Mein Auslandsjahr in Panama 2013/2014

Mein Auslandsjahr in Panama 2013/2014




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   10.09.13 17:01
    Liebe Wiebke, ich find
   19.09.13 22:54
    Hey mein schatz <3 <3 <3
   18.11.13 08:25
    Bei längeren Einträgen .
   23.12.13 22:13
    Hallo Liebe Wibke Ich
   10.07.14 20:56
    hey wiwi :) hoffe du h
   28.07.14 21:30
    Very neat article post.M


http://myblog.de/panama-adventure

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Entspannendes Wochenende :)

Sonntag Abend, 9:10 p.m. Meiner Zeit. Ein Wochenende, mit dem ich echt zufrieden bin, geht vorbei. Am Freitag habe ich mich ja das letzte Mal gemeldet und danach erstmal mit meiner Familie in Deutschland geskypt. Auf der einen Seite ist es immer schön sie zu sehen, aber auf der anderen Seite macht es die Sehnsucht schlimmer. Trotzdem fand ich es toll. Danach hab ich nur noch ein bisschen Musik gehört und dann sind Vio und Maiki gekommen. Wir haben mal wieder stundenlang über Gott und die Welt geredet (nein, im Gegensatz zu unserem Mitschülern reden wir NICHT WIRKLICH über Gott) und hatten wieder so einiges zu lachen. Es ist einfach genial wie man sich zusammen über manche Dinge, die hier anders sind kaputt lachen kann, das Reden über Gott nur als eines von vielen Beispielen . Am Abend habe ich dann noch mit meinem Freund geskypt und bin dann schlafen gegangen. Am Samstag bin ich relativ früh aufgestanden, weil ich um 8 schon mir Luise und Vio verabredet waren. Vor lauter Sportentzug hatten wir nämlich beschlossen, dass wir an dem Schulbasketballtraining teilnehmen. Um halb 9 waren wir auf dem Schulgelände (wir wussten nicht ob das Training um 8 oder 9 beginnt), um zu erfahren, dass jetzt nur Training für die Jungs sei und die Mädchen erst um 11 dran seien. Um 11 waren nur 3 Mädchen da, aber die waren wirklich nett und uns auf Anhieb sympatisch. Der Trainer kam jedoch nicht und so verbrachten wir 2,5 Stunden alleine in der Halle, warfen Körbe und spielten 3 gegen 3 und zwischendrin spielten noch ein paar Jungs mit. Wir haben erfahren, dass unsere Schule auch ein richtiges Team hat, das an Tunieren teilnimmt. Ich hoffe, dass ich da reinkommen kann. Die Mädchen waren jedenfalls begeistert, weil ich in ihren Augen gut spiele und groß bin :D Wir gehen nächste Woche wieder alle hin! Danach sind wir nach Hause gelaufen, was schon ein paar Kilometer sind und waren alle fix und fertig, als wir ankamen. Viel mehr als Duschen, Nudeln kochen und bisschen quatschen, war nicht mehr drin. Unser Vorhaben nach David zu fahren, warfen wir über Bord, aber Hey - wir haben das 1. Mal hier so richtig Sport gemacht - TOP! Heute sind wir dann aber wirklich nach David gefahren. Man fährt ca 30min und zahlt dafür gerade mal 1,2$. Echt okay. Nachdem wir uns aber ein bisschen missverstanden hatten und Luise nicht im gleichen Bus war, mussten wir uns in David erstmal suchen. ABER wir haben es geschafft Erst in den Supermarkt (es gab Sandwiches - wir 3 haben uns noch nie so über Brot gefreut :D) und dann noch durch die Stadt laufen, alles anschauen, in mehrere Läden und trotzdem wenig gekauft (wir hatten die Einstellung "können ja später sonst noch mal kommen" - aber damit war nichts, denn es ist ja Sonntag -> Läden schließen um 1. Dumm gelaufen :D ). Aber im Endeffekt war das nicht schlimm. Unser Tag war lustig genug. Im McDonalds hielten uns die Leute für verrückt, weil wir nicht aufhören konnten zu lachen (wir wüssten selber gerne, wieso wir das getan haben :D ) und auf der Rückfahrt waren wir immer noch ziemlich gut drauf. Auf jeden hätte es den Eindruck machen können, als hätten wir was geraucht (wäre ja in Panama nicht ungewöhnlich :D), aber das haben wir NICHT. Wir haben schon von einigen gehört, der Zucker wäre hier anders und würde einen ziemlich aufputschen, was wir langsam auch glauben. Jedes Mal, das wir unsere Lieblingssüßigkeit Blow Pop essen (Bonbon mit Minikaugummi) drehen wir auf und besonders heute nach einem Getränk, ging nichts mehr. In dem verrückten Zustand saßen wir, wie schon gesagt, im McDonalds. Dieses Durchdrehen, mag unter anderem auch den Grund gehabt haben, dass auf den Getränkedosen Bob Marley war (der verfolgt einen in Panama) und wir somit schon mit lustiger Einstellung die Dosen geöffnet haben. Wie dem auch sei, wir hatten ein ziemlich lustiges und abwechslungsreiches Wochenende . Ich geh jetzt demnächst ins Bett, weil ja morgen wieder Schule ist und wir Montag früh immer erstmal eine Stunde in der Turnhalle stehen müssen (Nationalhymne, beten und irgendwelche Reden). Für uns Austauschschüler eine eher verstörende (alle stehen in Reihen hintereinander und bewegen sich sogut wie nicht, außer manche Bewegungen, die dann alle gleichzeitig machen) und langweilige (wir verstehen ja nichts) Angelegenheit. Ist also nicht so vorteilhaft da auch noch müde zu sein. So, das war's von mir! Wünsch euch eine schöne Woche! Eure Wiwi
7.10.13 04:55
 
Letzte Einträge: Letzter Blogeintrag spurlos verschwunden... :/, Infusion und Kurzurlaub :) + Advent?!, Sommerferien in Panama :), Weihnachten vorbei :), 4 Monate vorbei - Die Karibik ruf!, 5 Monate :)


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung