Mein Auslandsjahr in Panama 2013/2014

Mein Auslandsjahr in Panama 2013/2014




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   10.09.13 17:01
    Liebe Wiebke, ich find
   19.09.13 22:54
    Hey mein schatz <3 <3 <3
   18.11.13 08:25
    Bei längeren Einträgen .
   23.12.13 22:13
    Hallo Liebe Wibke Ich
   10.07.14 20:56
    hey wiwi :) hoffe du h
   28.07.14 21:30
    Very neat article post.M


http://myblog.de/panama-adventure

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Infusion und Kurzurlaub :) + Advent?!

Jaja, die letzten 2 Wochen, waren mal wieder äußerst aufregend. Okay, nein, nicht wirklich. Die 2 einzigen aufregenden Dinge stehen quasi schon in der Überschrift. Maiki ging es seit Montag nicht so gut und Mittwoch hab ich dann echt Angst bekommen und bin kurzerhand mit ihr zum Arzt. Der hat sie gleich mal an Tropf gehängt, meinte es wäre wohl einfach ziemlich viel für die Nerven in der letzten Zeit und so haben wir einige Stunden beim Arzt gesessen, damit Maiki nach 4 Stunden Infusion, dann trotzdem in meinen Armen umgekippt ist. Donnerstag ging es ihr ein Stück besser, aber den Schultag musste ich trotzdem alleine überstehen. Am Nachmittag hab ich sie besucht und danach zuhause Sachen gepackt, um am Freitag (leider ohne Maiki) nach Rio Hato aufzubrechen. Um 5 Uhr in der Früh sind Luise und ich in den Bus nach David gestiegen und um 6 Uhr saßen wir im völlig unterkühlten Bus. Um 12 waren wir in Rio Hato und waren wieder total überwältigt. Tolle Ferienanlage, 5 Minuten Fußweg an den Strand und richtig nette Leute (15 Deutsche, 1 Mädchen aus Belgien, 1 Mädchen aus den USA, Junge aus Thailand und 3 Betreuer). Es gab Mittagessen und anschließend verbrachten wir den Rest des Tages am Strand. Freitag Abend durften wir dann Party machen, wo es zum Glück keiner maßlos übertrieben hat, aber trotzdem war der nächste Morgen für einige nicht unbedingt rosig :D Pool, nochmal Strand und abends Pizza essen machten den Samstag ebenfalls zu einem schönen Tag. Das Highlight am Samstag war auf jeden Fall das Lagerfeuer, das wir am Strand gemacht haben und, dass wir solche Laternen steigen lassen durften. Hatte ich davor noch nie gemacht, weil das ist ja in Deutschland verboten Sonntag früh waren wir dann nochmal am Pool und mussten dann leider auch schon wieder aufräumen und die Heimfahrt antreten. In Santiago (dort mussten wir umsteigen) haben wir 2 Deutsche kennengelernt, die in Latein-Amerika rumreisen. Manchmal fragt man sich wirklich, wie klein die Welt eigentlich ist. Trotz frühem aufbrechen, sind wir erst um halb 10 in La Concepcion angekommen.

Montagwar trotzdem wieder normal Schule, was dann aber auch genug für den Rest der Woche war :D Den Dienstag verbrachte ich mit Maiki in den 3 Kiosks unserer Schule, da unsere Klassen Tests schreiben mussten und wir daher frei hatten. Mittwoch waren wir Austauschschüler alle in David in einer Schule eingeladen (CFM) und haben wieder richtig nette Leute kennengelernt. Sie konnten alle wesentlich besser Englisch, als die Leute auf unserer Schule und manche sogar ein bisschen Französisch. Wir haben sozusagen "Thanks-giving" mit ihnen gefeiert, was im groben und ganzen aus essen, tanzen, singen und reden bestand. Insgesamt hatten aber alle ihren Spaß. Donnerstag hatten wir eigentlich geplant in der Früh (anstatt Schule) nach Volcan zu Desfiles zu fahren (mal wieder :P ), aber nachdem sowohl Maiki, als auch Luise am Vorabend aus ihren Gastfamilien geholt worden waren um zu wechseln und deshalb bei mir übernachtet hatten, waren wir alle zu müde und verbrachten den Tag zuhause. EIGENTLICH hätten wir ja in Volcan übernachtet und wären deshalb am Freitag auch nicht in der Schule gewesen, aber wir waren ja nicht in Volcan, weshalb wir trotzdem zu 3. entschieden, dass wir nicht in die Schule wollten. Als wir um 12 Uhr mittags aus dem Zimmer gekrochen kamen, fragte meine Gastmama nicht mal, warum wir nicht in der Schule waren. Luise wechselte am Nachmittag in ihre neue Gastfamilie und Maiki und ich verbrachten ein entspanntes Wochenende bei mir. Von uns aus hätten wir genug Entspannung gehabt, aber Sonntag Abend (gestern) steht auf einmal mein kleiner Gastcousin vor mir und meint "Ihr wisst schon, dass morgen keine Schule ist - Feiertag!". Fanden Maiki und ich natürlich nicht gerade schlimm Morgen ist dann aber ausnahmsweise doch mal wieder "Unterricht", zu dem wir auch erscheinen werden.

 

Die Temperaturen werden hier immer wärmer (anstatt kälter wie in Deutschland), die Vorstellung, dass der 1. Advent schon vorbei ist, wirkt echt irreal und generell fällt es schwer sich vorzustellen, dass bald Weihnachten ist. Weihnachtsmusik und Weihnachtsschmuck ist trotzdem schon überall.

 

Ich wünsche euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit!

 

Liebe Grüße und Sonnenstrahlen ins kalte Deutschland <3

 

Eure Wiwi

3.12.13 00:28
 
Letzte Einträge: Letzter Blogeintrag spurlos verschwunden... :/, Sommerferien in Panama :), Weihnachten vorbei :), 4 Monate vorbei - Die Karibik ruf!, 5 Monate :)


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung