Mein Auslandsjahr in Panama 2013/2014

Mein Auslandsjahr in Panama 2013/2014




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   10.09.13 17:01
    Liebe Wiebke, ich find
   19.09.13 22:54
    Hey mein schatz <3 <3 <3
   18.11.13 08:25
    Bei längeren Einträgen .
   23.12.13 22:13
    Hallo Liebe Wibke Ich
   10.07.14 20:56
    hey wiwi :) hoffe du h
   28.07.14 21:30
    Very neat article post.M


http://myblog.de/panama-adventure

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Weihnachten vorbei :)

Nur ein kurzes Zwischenstatement:

Ich habe Weihnachten überstanden Am 22. waren wir auf den Weihnachtsumzügen, wo, wie auch an Karneval, Leute auf Wagen durch die Gegend gefahren sind. Alle waren als Figuren und Tiere aus dem Krippenspiel oder als Weihnachtsmänner verkleidet, nur Engel hab ich nicht gesehen. Von den Wagen wurde mit Süßigkeiten geworfen und es gab Stände, an denen es Essen gab. Es war ein bisschen wie Weihnachtsmarkt, nur dass wir in Tops rumliefen. Nachdem die letzten Tage ganz für die Weihnachtsvorbereitungen genutzt worden waren hieß es am 24. dann "Der Tag, vor dem wir so Angst haben, ist da". Aber so schlimm war es gar nicht.

Wir haben ausgeschlafen, die Kartoffeln geschnitten und den Tisch gedeckt, Bratkartoffeln gemacht und uns fertig gemacht. Um 7 Uhr gab es Abendessen. Lyly hat sehr viel gekocht. Es gab Kartoffelsalat, Kartoffelgratin, Reis, verschiedenes Fleisch und Maikis und meine Bratkartoffeln. Zum Nachtisch hatte meine Tante selber Panna Cotta gemacht, welche hier selbstverständlich anders heißst Dann hieß es warten. In Panama gibt es die Geschenke ja erst am 25., aber meine Familie machte sie nach Mitternacht schon auf. Komischerweise haben alle Leute um Mitternacht ein Feuerwerk gemacht, wobei Maiki und ich uns wie an Silvester gefühlt haben. Maiki hat mir ein Parfum geschenkt und von meiner Gastmama hab ich ein Tshirt bekommen. Es ist nicht sonderlich schön, aber ich habe mich sehr gefreut. Der Gedanke zählt. Hier ist es üblich nach Mitternacht feiern zu gehen, aber wir durften leider nicht. Lyly meinte es wäre zu gefährlich, aber an Silvester dürften wir meine Schwester begleiten.

Aber die Erfahrung war gut und Maiki und ich waren positiv überrascht, nachdem wir uns alles schwarz ausgemalt hatten. Trotzdem habe ich meine Familie sehr vermisst und freue mich schon darauf, nächstes Jahr wieder normal Weihnachten zu feiern.

Am 25. ist sogut wie nichts mehr passiert, alles wirkte wieder normal, halt so, als wäre es August

 Ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage mit euren Familien und euch geht es gut:

 

Viele liebe Sonnenstrahlen nach Deutschland,

eure Wiwi

26.12.13 18:47
 
Letzte Einträge: Letzter Blogeintrag spurlos verschwunden... :/, Infusion und Kurzurlaub :) + Advent?!, Sommerferien in Panama :), 4 Monate vorbei - Die Karibik ruf!, 5 Monate :)


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung